Gesundheitswesen

/Gesundheitswesen

Abwicklung eines Unternehmens durch die Erben

Sobald ein Unternehmer stirbt, stellt sich die Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen die Erben selbst zu umsatzsteuerlichen Unternehmern werden. Für den Fall, dass die Erben das Unternehmen fortführen, ist die Sachlage klar. Natürlich werden die Erben im Todeszeitpunkt selbst Unternehmer. Interessant ist die Frage, ob die Erben auch dann umsatzsteuerliche Unternehmer werden, wenn sie das geerbete Unternehmen nicht fortführen und es abwickeln.

2019-06-17T16:28:58+02:0020. September 2010|Gesundheitswesen, Unternehmensnachfolge|

Steuerfreier Zusammenschluss: Die steuerliche Wunderwaffe?

In Zeiten, in denen sich Unternehmern auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren, werden gewisse Dienstleistungsbereiche aus dem Unternehmen ausgegliedert. Outsourcing heißt das auf Neudeutsch. So gliedern Krankenhäuser die Wäscherei oder die Verpflegung von Patienten und Gästen aus. Kreditinstitute und Versicherungen lagern EDV- oder Vertriebsabteilungen aus.